Italiano

Schinken.

Der Schinken von Gottfried Siebenförcher ist der Inbegriff für puren Genuss und erlesene Gaumenfreude. Bei unseren Schin­ken­spe­zialitäten, die es in den unter­schied­lichs­ten Geschmacksrichtun­gen gibt, werden nur hochwertige Rohstoffe verwendet um die an­spruchs­volle Qualität zu bewahren. Der einmalige Geschmack und die appetitliche Zartheit sind natürlichen Reifungs­prozessen, Würz­mischun­gen nach alten überlieferten Re­zep­turen und dem handwerklichen Ge­schick unserer Metz­germeister geschuldet.
Der Kochschinken von Siebenförcher wird zunächst gepökelt, ein tradi­tionelles Ver­fahren, um den rohen Schweine­schinken haltbar zu machen. Das Fleisch wird mit einer Salz- und Gewürzmischung behan­delt. Anschließend wird der Schinken 24 Stunden lang in der Polter massiert um sein Eiweiß aufzu­schließen. Das anschließende Kochen bindet es wieder und gewährleistet dadurch die Schnit­tfestigkeit und das appetitliche Aus­sehen des gekochten Gottfried-Sieben­förcher-Schin­kens.

Den G. Siebenför­cher Prager Schin­ken erkennen Sie nicht nur am unver­gleich­lichen Ge­schmack, sondern auch an seinem "Tattoo".